Gute Nacht, Badenweiler!

Vom 30. September bis zum 4. Oktober 2018 bin ich Gast im Fini-Resort in Badenweiler.

Am Dienstagabend gibt’s eine Gute-Nacht-Geschichte für die Gäste, ich habe da schon so eine Idee …

Am Mittwoch stelle ich dann im Kurhaus meinen neuen Thüringen-Krimi „Alte Schuld und neues Leid“mit den bekannten Kommissaren Theo und Matze in einer Lesung vor.

Vielleicht haben ja einige meiner Leser Lust und Zeit, ein paar Tage Urlaub im Schwarzwald zu machen? Weitere Infos gibts unter https://www.gute-nacht-badenweiler.de

 

Kommentarfunktion derzeit nicht aktiv!

Liebe Leser und Leserinnen,

grundsätzlich freue ich mich immer über Rückmeldungen zu meinen Büchern und Lesungen. Im Moment ist die Kommentarfunktion allerdings nicht aktiv, da ich mich vor Spam kaum noch retten konnte. Bis das geändert ist, freue ich mich, wenn ich Kommentare zu den Büchern auf den bekannten Portalen wie Amazon, Bücher.de  usw. finde.

Herzliche Grüße und weiterhin viel Spaß beim Lesen!

Birgit Storm

Premierenlesung in Hamburg

Am 25. April habe ich meinen neuen Thüringen-Krimi „Alte Schuld und neues Leid“ zum ersten Mal vorgestellt.

Es war ein toller Abend, der Saal war gefüllt mit neugierigen Hörern, von denen viele gespannt auf den neuen Fall meiner Kommissare Theo und Matze gewartet hatten. Die Aufklärung eines  Mordes am Guts-Muths-Rennsteiglauf ist besonders für Theo, der sich nicht so gerne bewegt, eine anstrengende Angelegenheit.

Ich danke allen, die dabei waren und damit zum Gelingen des Abends beigetragen haben.

Neues Buch: Alte Schuld und neues Leid

Liebe Leserinnen und Leser,

Ende April ist es so weit – dann erscheint der neue Krimi „Alte Schuld und neues Leid“ mit den Kommissaren Theo und Matze!

Die beiden Kommissare ermitteln wieder in Oberhof und Suhl. Beim GutsMuths-Rennsteiglauf wird ein Läufer erschossen, ein zweiter Mann stirbt ganz in der Nähe und ein Dritter verschwindet. Gibt es einen Zusammenhang? Theo und Matze arbeiten unter Hochdruck und als würde das nicht schon reichen, bekommt Matze auch noch Stress mit seiner Freundin.

Update, 13. April 2018: Das Buch ist seit heute bei Amazon.de vorbestellbar.

Lesung im Findorff-Haus in Iselersheim

Im Findorff-Haus

Gestern habe ich den Biathlonkrimi „Ein Schuss zu viel“ im Findorff-Haus vorgestellt. Gerade in den letzten Wochen hatten viele der Hörer und Hörerinnen bei den Olympischen Spielen mit der deutschen Mannschaft mitgefiebert und sich über die vielen Medaillen gefreut. Alle waren somit ganz bei der Sache, als es nun um einen Mord beim Biathlon ging. Sogar das Wetter spielte mit, als bei der Lesung vor dem großen Fenster die Schneeflocken durch den Himmel tanzten und eine winterliche Stimmung verbreiteten.

Last Minute – ein Weihnachtskrimi mit Theo

Last Minute WeihnachtskrimiLiebe Leserinnen und Leser,
um die Zeit bis zum nächsten Krimi mit Theo und Matze zu verkürzen, habe ich einen kleinen Weihnachtskrimi geschrieben. Ich wünsche allen viel Spaß beim Lesen und ein frohes Weihnachtsfest.
Weihnachtliche Grüße,
Ihre Birgit Storm

Last Minute

Jingle Bells, Jingle Bells schepperte das alte Radio in der Küche, als der Suhler Kommissar Theo Greitner mit der Brötchentüte vom Bäcker zurückkam. Seine Frau Marion hatte bereits den Kaffee aufgebrüht und wartete auf ihn am gedeckten Frühstückstisch mit einer großen To Do Liste für den heutigen Tag. Die Kinder Patrick und Jaqueline schliefen noch, beide genossen die lang ersehnten Weihnachtsferien.

Weiterlesen…

Lesung im Nationalpark Hainich

Baumkronenpfad im Hainich

Am 23. September habe ich im Nationalpark im Hainich aus meinem Krimi „Außenseiter gelesen“. Vorher war noch genügend Zeit für einen Spaziergang auf dem Baumkronenpfad, mitten durch die Wipfel riesiger Bäume. Die erste Laubfärbung hatte bereits eingesetzt. Ein toller Anblick und unbedingt weiterzuempfehlen!.

 

Lesung in der Ausstellungshalle